Die allseits beliebte Homepage Leon Haardts Lonely Hearts Club bietet einen multimedialen Marktplatz für alles Überflüssige, Sinnlose, Irr- und Surreale, grenzt sich aber kategorisch ab von wirren Irren, entrückten Verrückten und gefloppten Bekloppten.
MuVi ab 2000

Musikvideos

Webseiten wie YouTubeMyVideoSevenloadMySpace, Kewego, DailyMotion, MusicAOL, Vodpod oder  Mojvideo bieten die Möglichkeit, Musikvideos ins Internet zu stellen und/oder sie auf der eigenen Homepage zu verlinken. Leider haben es die Rechteinhaber in Deutschland geschafft, massenhaft Vidoes auf den diversen Anbieterseiten zu blockieren. Sie schneiden sich damit aber ins eigene Fleisch und schaden den Künstlern. Wer kauft sich schon ein teures Musikvideo, weil es im Internet nicht mehr zu sehen und zu hören ist? Zum Glück gibt es Server in Staaten, die nicht so von der Regel- und Verbotswut durchseucht sind. Leon Haardt versucht, dem Besucher der Homepage Leon Haardts Lonely Hearts Club für jedes Jahr zwischen 1927 und heute mindestens ein repräsentatives & authentisches Beispiel anzubieten - inzwischen über 100 Links. Die Musikvideos mit bewegten Bildern (keine Slideshows) sind also kronologisch in drei Gruppen geordnet. Ich bitte um Verständnis, wenn kurzfristig auf der Anbieter-Webseite gelöschte Videos bei LHLHC nicht zur Verfügung stehen. Die unterschiedliche Lautstärke der einzelnen Clips bitte ich zu entschuldigen. Eine Normalisierung ist nur begrenzt möglich. Zwar hat jedes Video eine Lautstärke-Regulierung; diese gehört jedoch zum Player des Anbieters. Das bedeutet: die Veränderung der Lautstärke eines Videos verändert  automatisch in gleicher Weise die Lautstärke sämtlicher Videos desselben Anbieters. Leider muss inzwischen auch bei den Musikvideos zunehmend Werbung in Kauf genommen werden, an der ich ebenfalls nicht viel ändern kann. Mit 20-30-sekündigen Vorab-Werbeclips und sonstiigen hässlichen Einblendungen fällt Dailymotion besonders negativ auf. Aber selbstverständlich bin ich permanent auf der Suche nach dem  jeweils werbefreien Video. Nichtsdestotrotzdem: "Isch froi misch" (Howard Carpendale) und FF (pälzisch [Fiel Fergniesche])!

|

  Zirka 31 Musikvideos vom Jahr 2000 bis heute

|
 Gabby Young & other Animals - I've improved (2014) 
 
|
Elaiza - Is it right (2014)
|
Frida Gold - Liebe ist meine Rebellion (2013)

                                                                     |                                                                           
Robin Thicke - Blurred Lines (2013)

                                                                |                                                                                                   
Asaf Avidan - One Day (2012)

|
Lana del Rey - Blue Velvet (2012)
                                                             |                                                                                            
Tim Bendzko - Ich laufe (2011)

|

Kitty, Daisy & Lewis - Going up the Country (2010)

|

Empire of the Sun - We are the People (2010)


|

Frida Gold - Zeig mir wie du tanzt (2010)

|

Glashaus (mit Peppa Singt) - Licht (2010)

|

Lily Allen - Fuck U (2009)

|

Max Herre - Geschenkter Tag (2009)

|

Regina Spektor - Laughing with (2009)

|

Moriarty - The Journey of Jimmy the Buffalo (2008)

|

Amy Winehouse - Back 2 black (2007 / München)

|

Christina Aguilera - Candyman (2007)

|

Joss Stone - Tell me 'bout it (2007)

|

Mark Ronson ft. Amy Winehouse - Valerie (2007)

|
U2 - Windows in the Skies (2007)
|

Anna David - Fick dich (2006)

|

Milk & Honey - Habibi (2006)

|

Amy Winehouse - Rehab (2006)

|

50 Cent - Candy Shop (2005)
|                                                                                                                                      

Joss Stone - Right 2B wrong (2004)

|

Norah Jones - Sunrise (2004)


|

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Outkast - So fresh so clean (2000)

Nach oben